DIY Feder Ton Anleitung Modelliermasse

Federleicht

7. März 2016

Lang und elegant oder kurz und flauschig, einfarbig oder mit aufwendiger Zeichnung – Federn mag ich auch abseits von Traumfängern und Getier.

Bevorzugt in natürlichen Tönen, Ton in Ton oder aus Ton.
Diesen hatte ich in Form von Modelliermasse noch überschüssig. Nach dem Debakel mit der grauen Mondfinsternis musste ich ohnehin meine Vorräte aufstocken.

Federführend für dieses Projekt ist Ostern, aber auch weit hinaus werden die Federn von andauernder Deko sein.

Noch bin ich mit mir uneins, ob ich sie zu einem Mobile gruppieren, mit Gold punktieren oder sonstwie umfunktionieren soll.

Als Geschenkanhänger verleihen sie großen und kleinen Werken einen Hauch des Besonderen. Auf der Ostertafel würden sie sich auch auch ganz hervorragend präsentieren.

Vorerst zieren die fremden Federn als federleichtes Windspiel das Geäst.

Modelliermasse Fimo Feder DIY

MATERIAL
Modelliermasse
Silikonunterlage
Teigrolle
Messer/Skalpell
Nadel
Schleifpapier
Nylonschnur
Schere
Schablone

ANLEITUNG
Ton-Feder

  • Die Modelliermasse dünn ausrollen.
  • Mittels Schablone und einem Messer die Silhouette einer Feder skizzieren und vom überflüssigen Rest befreien.
  • Den Federkiel aus einem langen dünnen Strang rollend formen und auf der Feder positionieren.
  • Mit dem Messer eine Federstraffur zeichnen und leicht einritzen.
  • Einige Ecken und Kerben in die Feder schneiden, sodass es realistischer wirkt.
  • Kleine materiallose Kreise an jene Stelle bohren, wo später die Anhängung durchgefädelt werden soll.
  • Für eine naturalistische Form kann die Feder etwas verborgen werden. Anschließend alles sich selbst überlassend trocknen lassen.
  • Im trockenen Zustand schön schnürgeln.
  • Lieblingsplatz suchen und aufhängen.

selbst gemachte Federn Deko Ostern
Federn Deko Ostern Keramik

Ein creadienstags-Projekt.

Hab vielen Danke für deine Aufmerksamkeit, liebst Sandra.

Schlagwörter: Ostern | schnell & einfach | Ton |


Kommentare

  1. Isabell sagt:

    Liebe Sandra,
    deine Federn sind richtig toll geworden und ich finde sie schön, so schlicht wie sie sind. Danke für deine Anleitung.
    Liebe Grüße, Isabell

  2. Liebe Sandra, die Federn sehen toll aus und am Liebsten würde ich sofort loslegen!! Sie würden auch perfekt zu unserer Ostergirlande (Blog) passen.
    Liebe Grüße von Evi

  3. Pe-Twin-kel sagt:

    Ich liebe Federn, sehr schön sind deine, was heißt allerdings schnörgeln?
    Lieben Gruß,
    Petra

  4. HELLO MiME! sagt:

    Sind die aber schööööönnn!!! So wahnsinnig irre cool modelliert. Und so viele auf einmal! Das wirkt natürlich ganz besonders. Wow! Sei lieb gegrüßt und hab noch eine erfolgreiche, kreative Woche… Michaela

    • Sandra sagt:

      Liebe Michaela,
      Kaum zu glauben, dass allesamt inkl. Aufräumen in weniger als 1h entstanden :-)
      Die vielen Wünsche gehen auch an dich,
      ganz liebe Grüße
      Sandra

  5. Liska sagt:

    Sooo schön! Ich hatte letztes Jahr auch mal fimo-Federn gemacht, nur leider sahen die irgendwie doof aus… Vielleicht probiere ich es nochmal…
    Liebe Grüße
    Liska

  6. Sehr cool! Sieht wirklich sehr schön aus und macht sich das ganze Jahr ganz gut :) Danke für die tolle Anleitung!

  7. Antje sagt:

    Die Federn sind aber TOLL geworden, einfach Super zum anschauen, ich denke nur nicht so leicht zum nach machen.
    Liebe Grüße
    Antje

    • Sandra sagt:

      Oh doch. Es ist wirklich leicht. Sehr leicht sogar. Spätestens nach der 2. Feder hat man es im Gefühl und den Trick raus. Einfach ausprobieren :-)
      Liebe Grüße
      Sandra

  8. Alvariina sagt:

    Ganz wundervoll sind sie geworden, deine Federn.
    Lieben Gruß, Katharina

  9. Deschdanja sagt:

    Die sind traumhaft schön geworden und machen sich toll für Dekorationen zu verschiedenen Themen :-) Liebe Grüsse, Nadia

  10. zauberflink sagt:

    Die sind wirklich schön – grade so pur gefallen sie mir sehr! Lieben Gruß von Lena

  11. Sandra sagt:

    Liebe Sandra, ich musste eben lachen, als ich den Kommentar von Nicole gelesen habe. Denn auch bei mir hängen DIY-Federn auf einem einbetonierten Birkenast. Aber deine Federn gefallen mir außergewöhnlich gut. Diese Variante muss ich mal probieren.
    Alles Liebe, Sandra

    • Sandra sagt:

      Auf diese Idee wäre ich nie gekommen. Dabei ist das so naheliegend. Zumal man ja fast einen ganzen Baum eingießen könnte. Das würde einige Problemecken direkt aufwerten: Schlüsselbäumchen direkt neben der Tür? :-)

      Viel Spaß beim Ausprobieren….
      Liebe Grüße
      Sandra

  12. Sabrina sagt:

    Eine wunderschöne Idee! Ich bin gerade über deinen tollen Blog gestolpert und habe auf Anhieb mehrere Projekte gesehen, die ich direkt ausprobieren möchte. So, so schöne Inspirationen, ich freu mich noch viel von dir zu lesen!
    Liebe Grüße, Sabrina

    • Sandra sagt:

      Liebe Sabrina, das Kompliment kann ich nur zurückgeben. Tattoo´s sind bereits auf den Weg zu mir :-)
      Es ist immer wieder schön, sich gegenseitig auszutauschen und zu inspirieren. Das ist das Schönste am Bloggen. :-)
      Sei lieb gegrüßt,
      Sandra

  13. Nicole sagt:

    Jep!
    bereits erledigt. Noch ein paar echte Federn vom Perlhuhn, der Gans oder was zartrosa gefärbtes drangehängt, zieren sie derzeit eine nackten dicken Ast mit Betonsockel und begeistern meine Besucher.

    liebe grüße
    nicole

    • Sandra sagt:

      Ast im Betonsockel? Das stell ich mir toll vor! Du bringst mich auf Gedanken :-)

      Meine Perlhuhnfedervorräte hab ich bei einer anderen Dekoidee bereits aufgebraucht. Ich hoffe ich kann noch welche erstehen, denn das würde sich am weißen Ton sicher sehr gut machen…

      Ich wünsche dir einen super Start in die neue Woche, liebe Grüße
      Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Picknickdecke Tragegurt und Schutergurt aus Gürteln selber machen - DIY-Anleitung
Bikini-Saison
Sommer DIY Naturwebrahmen Wandteppich mit Naturmaterialien selber machen
Schachbretteffekt dank Lichtbrechung im Wasserglas
bestickte Muschel Magneten selber gestalten
Ein Wunsch-Pusteblume
Briefumschläge aus A4 falten
GermanInteriorBloggers_250px Stylebook BlogStars Nähanleitungen, Häkelanleitung, Stricken und DIY Kurse

Sämtliche Inhalte, Fotos, Texte und Graphiken sowie Schnittmuster sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden. Ausnahmen bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung.

Impressum & Datenschutz
© 2017 ZWO:STE