Raumduft Freesien DIY

Duftwasser: Freesien

17. Juli 2016

Aloha, Urlaub!
Viel Zeit, viel Ruhe, viel Sommer – so lauten die Vorsätze für die kommenden Tage.

Vollständigkeitshalber ergänze ich sie durch Barfußlaufschuhe, Getränk mit Schirmchen und reichlich Sonnenschein über der selbst gewählten Idylle.
Jedwediges Talent reduziert das Arbeitspensum auf das Mindeste, um Entspannung und Glück zu hegen. Ich freue mich.

Stattdessen verharrt der Sommer in einer Identitätskrise. Shitte|Schütte.

Vielleicht trügt mich mein verklärter Blick: war früher besser, die warme Jahreszeit wärmer?

Es lag der Duft des Sommers in der Luft – von blühenden Wiesen, aromatischen Kräutern und frisch gemähten Rasen. Dieser wunderbare Wohlgeruch der Natur nach einem Sommerschauer und die angenehm frische Brise am Morgen.

Der Sommer, jene Zeit in der man Farben schmecken und Musik sehen konnte.

Rosenwasser mit Freesien natürliches Raumspray selber machen

Keine Sorge, das Kondensieren des Pfützenwassers hat mir nicht die Sinne vernebelt. Ich assoziiere.

Mit Gerüchen ist es wie mit Klängen, oft genügt ein kleiner Sinneskitzel und schon verliert man sich in Erinnerungen und leises Entzückungsseufzen.

Diesen wohltuenden Rückblick mache ich mir nun als Dufthersteller zu Nutze. Sicher ist Rosenwasser allseits bekannt, mit Freesien finde ich es auch voll dufte.

Naja, um diesen Sommer mit Wackelkontakt die Sirn zu bieten, kann man das Duftwässerchen als natürliches Raumspray verwenden. Als angenehmer Stimmungsmacher täuscht es wenigstens einen Teil der Sinne…

Raumspray Duftwasser selber machen

MATERIAL
Freesien
Schere
Wasser
Zwei Gefäße
Kaffeefilter/Sieb
Zerstäuber

ANLEITUNG
Raumduft – Freesie No 1

  • Mit etwas Überwindung die hübschen Blütenblätter abzupfen und in kleine Stücke schneiden.
  • Den Blütenblattsalat mit kochendem Wasser nahezu bedecken.
  • Sich mindestens 1/2h für das Rupfen der Blüten schämen und sich wartend neben das Gefäß stellen.
  • Den Blütenmatsch durch ein Filter abseien.
  • Das Duftwasser in einen dekoraiven Zerstäuber füllen und nach Bedarf Sommer versprühen.

Tipp: Gekühlt ist der Raumduft ca. 2 Wochen haltbar.

Raumduft Duftwasser Freesien DIY

Verlinkt mit creadienstag, dienstagsdinge und den kreativas. Ein frischer Strauß Freesien steht ebenso beim Friday-Flowerday!

Hab vielen Dank für deine Aufmerksamkeit, liebst Sandra.

Schlagwörter: Blumen | Geschenk |


Kommentare

  1. Isabell sagt:

    Hallo Sandra,eine wundervolle Idee und auf diese Art und Weise lebt die Blume doch noch länger und man braucht kein schlechtes Gewissen zu haben…
    Wo bekommt man so einen tollen Zerstäuber?
    Grüße, Isabell

    • Sandra sagt:

      Liebe Isabell,
      nachdem ich vergeblich auf allen Trödelmärkten dieser Welt (naja, dieser Gegend – fühlte sich aber an wie eine Weltreise) suchte, habe ich den Zerstäuber bei H&M bestellt :-)

      Liebste Sonntagsgrüße,
      Sandra

  2. RAUMiDEEN sagt:

    Sommer im Zerstäuber, die Idee gefällt mir. Duftende Tropfen sind allemal besser, als das tröpfeln auf dem Fenster.
    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende.
    Cora

  3. Liebe Sandra,
    selbstgemachter Raumspray mit Freesienduft…das ist doch mal was Besonderes! Und ja, mir geht es mit den Erinnerungen an frühere Sommer wir dir: Ich habe sie auch üppiger und duftiger in Erinnerung.
    Dein Spray bringt vielleicht diese blumenduftgeschwängerten Sommertage zurück, danke für die Idee.
    Dir alles Liebe, Sandra

  4. vonKarin sagt:

    Liebe Sandra, ich muss herzlich lachen über deinen „Sommer mit Wackelkontakt“. Du hast ja soooo Recht.
    Und Fresienwasser … das ist ja der Hammer. Fresien sind die Lieblingsblumen meiner Mama und wecken bei mir wunderbar warme Kindheitserinnerungen.
    Du siehst also: ich muss das unbedingt nachmachen.
    Und meiner Mama was davon schenken (falls noch was übrig ist).
    Herzliche Grüße
    vonKarin

    • Sandra sagt:

      Liebe Karin,
      mit Freesien verbinde ich auch jemanden. Meine Oma. Mit dem Alpenveilchen ist es ein feststehendes Erinnerungstrio :-)

      Da der Sommer in diesem Jahr auf Heute fällt und der Schalter auf „Sommer an“ steht, wünsche ich dir genussvolle, sonnenreiche Stunden.
      Viel Spaß beim Nachmachen und liebste Grüße
      Sandra

  5. Ute Ney sagt:

    Was für eine schöne Idee! Und jetzt kann man den Raumduft sogar zum Körpererfrischungsduft umfunktionieren – kaum zu glauben, wie schnell sich hier das Wetter ändert.
    Ich wünsche dir viele sonnige Stunden
    Liebe Grüße
    UTe

    • Sandra sagt:

      Da hast du so Recht, liebe Ute. Diese Wetterumschwünge sind Wahnsinn. Einen Tag fotografiere ich Regentropfen auf dem Dachfenster und keinen Tag später ist Sommer :-D

      Genießen wir ihn solange er da ist,
      liebst gegrüßt Sandra

  6. Liebe Sandra, als ich eben dein Beitragsbild sah, hüpfte mein Herz. Freesien! Die Blumen meines Lebens, ich liebe ihren Duft und dein wunderbares Tutorial macht mich mehr als glücklich! Ich gehe mich jetzt mal mit Vergnügen schämen, zwinker. Sei herzlich gedrückt. Alles Liebe, Jule

    • Sandra sagt:

      Wie schön es ist, jemanden so glücklich zu machen. Mit Freesien-Duftwasser :-)

      Viel Freude mit dem Schnupperduft und ganz viel Sonnenschein,
      liebst Sandra

  7. Sabrina sagt:

    Liebe Sandra, ein wunderbarer Beitrag!
    Und eine Verstärkung die dieser Sommer dringend nötig hatte. Sei lieb gegrüßt, Sabrina

  8. Gute Idee,
    bei uns ist heute Markt, da werde ich mich gleich mal auf die Suche nach Freesien machen.
    Danke für den tollen Tipp
    Liebe Grüße
    Frauke von Lüttes Blog

  9. Manu sagt:

    Freesien??? jetzt im Sommer?
    aber auch egal, es klingt verlockend! und ja, ich glaube es gleich, dass es Überwindung kostet, die hübschen Blüten zu zerschnippeln und noch mit kochendem Wasser zu übergießen….
    liebe Grüße
    Manu

    • Sandra sagt:

      Liebe Manu,
      ja Freesien im „Sommer“ :-). Auf dem Wochenmarkt hatte die Blumenhändlerin sie in ihrer Auslage, so wunderschön und zart. Die musste ich mitnehmen. Der Duft ist einfach herrlich.

      Jetzt kann ich sie sehen und schnuppern :-)

      Liebe Grüße
      Sandra

  10. Guten Morgen liebe Sandra,
    wunderschöne Bilder zum Träumen, ich kann mir nur vorstellen, wie angenehm es bei Dir duftet… Danke für die schöne Inspiration!
    Einen tollen Start in die neue Woche!
    Tanja

  11. Liebe Sandra,

    Gedankenübertragung!
    Ich habe gerade Fresien in der Vase stehen,
    die so grandios duften,
    dass ich mich seit Tagen frage,
    wie man das konservieren könnte!?
    Tja, Lösung gefunden ;)
    Danke dafür!

    Herzliche Grüße
    Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Ein Wunsch-Pusteblume
Briefumschläge aus A4 falten
tanzende Wassertropfen
Osteranhänger selber basteln Osterstrauß Kreidemarker Idee
Feder auf einem Spiegel
Häkelschaf Schaf häkeln Anleitung
Schaf als Eierwärmer häkeln OsterDIY
GermanInteriorBloggers_250px Stylebook BlogStars Nähanleitungen, Häkelanleitung, Stricken und DIY Kurse

Sämtliche Inhalte, Fotos, Texte und Graphiken sowie Schnittmuster sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden. Ausnahmen bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung.

Impressum & Datenschutz
© 2017 ZWO:STE