Podest und Pflanzkübel von Vivanno

Ablage: Pflanzkübel zum Podest *

28. November 2016

So sehr ich mich auch über den Gewinn der lieben Tanja von mx|living gefreut habe, so sehr scheute ich die Konfrontation mit einem meiner Angstgegner.

Der Entscheidungsfreudigkeit.

Seit jeher liefern wir uns erbitterte Kämpfe. Der Stursinn vermittelt selten und besonders in schockverliebten Momenten vertrete ich vehement einen sehr gierigen Standpunkt.

Wie immer erzielen wir am Ende ein Kompromiss. Ich bekomme beides.

Podestdekoration im Wohnzimmer alte Kamera und Rostdraht
Podest mit rostigmn Draht Vivanno

So geschehen bei der Gewinnausschüttung von VIVANNO.

Während die klassische Betonoptik schnell entschieden war, harderte ich zwischen Pflanzkübeln oder doch eher ein Podest.

Uneins mit mir, rief ich das Herrrliche zu Rate. Er so: Podest, wofür?

Ablage,
Beistellstisch,
Couch-Ergänzung,
Denkmal,
Ecksäule neben dem Sofa,
Fernbedienungs-Verwalter,
Gesamtbild,
Hingucker,
Interieur,
Jedwehiges Draufgelege,
Konsole,
Lümmelplatz für Zeitschriften,
Make-up Platz neben dem Spiegel,
Nippesareal,
Optimale
Präsentationsfläche,
Quell meiner täglichen Freude,
Refugium für Dekoration,
Schönes und Selbstgemachtes,
Tisch,
Unterlage für Fotos,
Verkehrsinsel für Schlüssel im Flur,
Wow-Effekt,
X-beliebige Habe,
Yuppimäßiges Mobiliar,
Zeigefreudiges Machwerk!

Nachdem ich also das komplette Alphabet durchexerziert habe, sagt er nur leicht seuselig: Blumen, Fragezeichen.

Welch´ Breitseite, vorgebracht in vollendeter Höflichkeit. In nur einem Wort. Herrlich herzlichsten Dank, liebes Herrliche.

Da drückt er seinen grünen Daumen ausgerechnet in meine offene Wunde; der Entscheidungsfreudigkeit.

Pflanzkübel mit Ablage zu einem Podest wandeln DIY Vivanno

Aber wie Eingangs erwähnt, ich bekomme beides.

Das war auch höhst wichtig. Denn so manch dekoratives Pflänzchen ist in den unteren Regionen bisweilen etwas dünn geraten. Nicht weiter schlimm, das ist die Natur der Sache.

Optisch gesehen galt es jedoch das darum liegende Brachland zu kaschieren.

Pflanzkübel verschönern mit Holzrahmen DIY Upcycling
DIY vom Pflanzkübel zum Ablagetisch Vivanno

Mit wenigen Handgriffen konstruierte ich aus Leisten einen Rahmen, den ich mit Magneten unterfütterte.

Als Ablage entschied ich mich für beidseitig verwendbares stabiles Kunststoff, schwarz matt – weiß als Sommeredition.

An einer Ecke mit einer Aussparung versehen, wurde auch sie mit magnetischen Fähigkeiten ausgestattet. Die anziehende Wirkung entstand durch Aufkleben kleiner zugkräftiger Metallplättchen.

Material Ablage Tablett Magneten
Pflanzkübel Einsatz Platte Rahmen - Ablage für den Pflanzkübel
links Platte mit Aussparung - rechts Reihenfolge der Komponenten

Wie sehr ich diese Ablage schätze. Insbesondere, weil sie mit Vasen ein schnell wechselndes Grün ermöglicht.

Je nach Gutdünken kann ich die Ablage auswechseln, auch gegen Holz, größer oder kleiner anschneiden oder komplett spurlos entfernen…

Hach, völlig variabel und feststehend zugleich, um dem ganzen ABC, Meinerwenigkeit und dem Herrlichen gerecht zu werden.

Pflanzkübel auch für Vasen geeignet dank Ablage

PS: Das, was in diesem Beitrag so anmutet, als sei es vom Wertstoffhof adoptiert:

Nun, das Herrliche hat es auf einem seiner Streifzüge der Natur entrissen. Es lag einsam und in Würde gerostet herum, dass er es einfach mitnehmen musste.

Podest: Dafür!

rostiger Draht

Verlinkt mit creadienstag, handmadeontuesday, Herzblutprojekt und dienstagsdinge sowie dem nosewmonday. Und überhaupt beim Deko-Donnerstag!

*Dieser Beitrag enthält Reklame für VIVANNO.

Hab vielen Dank für deine Aufmerksamkeit, liebst Sandra.

Schlagwörter: Beton | Blumen | Holz |


Kommentare

  1. Liebe Sandra,
    wunderschön! Die Bilder sind einfach mega, ich bin hin und weg. Und die Idee mit der austauschbaren Platte ist wirklich klasse, das merk ich mir! Offenbar hat das Glück genau die Richtige getroffen ;-) Liebe Grüße zu Dir und einen schönen 3. Advent! Tanja

  2. Ute Ney sagt:

    Liebe Sandra,
    dein Schreibstil ist einfach einzigartig. Die Eigenkonstruktion gefällt mir richtig gut, genauso wie der verrostete Fund. Und dann noch dieses süße Hundegesicht …. so schön!
    Liebste Grüße sendet dir UTe

    • Sandra sagt:

      Liebe Ute,
      danke für die lieben Worte. Das Herrliche bekommt noch Höhenflüge – hab ich ihn zuerst recht sparsam angeschaut, als er mir den Draht „schenkte“.
      Das süße Hundegesicht ist ein stattlicher Herr im 13. Jahr, der noch immer in die zu großen Ohren hereinwachsen will :-)

      Ich wünsche dir einen schönen 2. Advent,
      grüße mir New York,
      hrzlichst Sandra

  3. Liebe Sandra,

    Beton ist leider so gar nicht mein Material, deswegen kann ich dazu wenig schreiben. Aber deinen Post zu lesen war wieder einfach purer Genuss.
    Danke und immer wieder gerne.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    • Sandra sagt:

      Liebe Doreen,
      so nimmt sich jeder das, wonach ihm ist. Du genießt den Text, das Herrliche den Draht und ich die Gesamtkomposition – alle Glücklich :-))

      Liebste Grüße für dich,
      Sandra

  4. Kebo sagt:

    Eine wunderbare Zweckentfremdung… und so: zwei auf einen Streich!
    Liebe Grüße, Kebo

  5. Liska sagt:

    Wenn ich so eine tolle Kamera hätte, würde sie auch ein eigenes Podest bekommen ;-) Toll

  6. Nicole sagt:

    Wie super! Lustig und schön zugleich! Mich gelüstet es nach einem Podest!

    • Sandra sagt:

      Liebe Nicole,
      schreib es ganz bald auf deinen Wunschzettel.. und wenn du lieb bist…
      Oder besser: selbst ist die Frau und bestellen :-)

      Liebe Grüße an dich,
      Sandra

  7. Nica sagt:

    Genial liebe Sandra! Einfach alles :-) Und das Gefundene, hätte ich auch mit genommen, passt perfekt zum Podest ;-) So und jetzt will ich auch so ein Podest hier haben.
    Ganz liebe Grüsse zu dir.
    Nica

    • Sandra sagt:

      Liebe Nica,
      freut mich, dass dir das alles so gut gefällt und gut zu wissen, dass du auch ein Herz für „Müll“ hast :-D

      Liebste schwanenseeig getänzelte Grüße zu dir,
      Sandra

  8. Silke sagt:

    Hallo Sandra,
    da hast du ja einen schönen Kompromiss gefinden. Total klasse. Gefällt mir richtig gut.
    Liebe Grüße
    Silke

    • Sandra sagt:

      Liebte Silke,
      mit einem Schreiner im Haus hätte ich mir die Ablage aus einem alten Stück verwittertem Holz gefertigt (lassen). So musste ich mit dem verwitterten Dekoteil Vorlieb nehmen :-D

      Dir einen schönen Abend gewünscht,
      Sandra

  9. Deschdanja sagt:

    Liebe Sandra, dein Beitrag war wirklich amüsant zu lesen und ich glaube nicht, dass mir jemals ein ganzes ABC zu einem Projekt einfallen würde, obwohl ich es ehrlich gesagt noch nie versucht habe… Jedenfalls mag ich es auch, wenn Dinge variabel gehalten werden können, dann machen sie jegliche Jahreszeit und Deko-Idee wie selbstverständlich mit. Ganz liebe Grüsse, Nadia

    • Sandra sagt:

      Liebe Nadia,
      genau.. Variabl und veränderbar. Das ist ein Muss für Kreative und Dekorative.

      Das Abc kam irgendwie von ganz alleine… q war kniffelig, w,x,y und z auch irgendwie… aber da hapert es bei mir beim Scrabble sowieso. :-)

      Liebe abendliche Grüße zu dir,
      Sandra

  10. Sabrina sagt:

    Liebe Sandra, ein trister Dienstagmorgen und dann lese ich dein ABC der Podest-Verwendungsmöglichkeiten und schon muss ich lachen. Nippesareal? Köstlich! Davon habe ich auch einige, nur leider nicht halb so dekorativ.
    Und deine Idee solltest du patentieren lassen – genial!
    Liebe Grüße, Sabrina

    • Sandra sagt:

      Guten Abend Sabrina,
      so ein Nippesareal sollte jeder haben. Nippes, der örtlich begrenzt ist – ganz praktisch, findet auch das Herrliche :-D

      So schön, wenn ich so banal deinen tristen Tag erheitern konnte,
      Liebe Grüße
      Sandra

  11. Nicole sagt:

    Du bist der Knaller, liebe Sandra.
    Gerne lese ich deine Posts, aber dieser hier hat mich köstlich amüsiert.
    Diese Idee solttest du Vivanno anbieten. Ich könnte mir vorstellen, deine Ablage findet reissenden Absatz.
    Einfach genial!!

    ganz lieben Gruß
    Nicole

    • Sandra sagt:

      Ach Nicole,
      Knallbirne ja… das bin ich gelegentlich :-D
      Wie sonst schafft man ein ABC-Loblied auf einen Gegenstand :-)
      Ein bisschen Querdenken schadet nie…

      Liebste Grüße an dich, Sandra

  12. Liebe Sandra,

    ein Hoch auf Kompromisse.
    Sie bedeuten meist ein Mehr, als ein Weniger.
    Ich stehe gerade vor selbiger Entscheidungsnot.
    Aber die Zeit des Beschnupperns hat mit einem dicken Zaunpfahl die vorübergehende Entscheidung herbeigewunken ;) Deine Kompromisslösung ist in jedem Fall wunderschön! Ich mag es <3

    Herzliche Grüße
    Julia

    • Sandra sagt:

      Das stimmt liebe Julia,
      mit dem Kompromiss habe ich mehrere Dekovarianten und das Herrliche ist auch zufrieden :)

      Hast du deine Entscheidungsnot glücklich und markelos überstanden?

      Herzlich dich zurückgrüßend,
      Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Picknickdecke Tragegurt und Schutergurt aus Gürteln selber machen - DIY-Anleitung
Bikini-Saison
Sommer DIY Naturwebrahmen Wandteppich mit Naturmaterialien selber machen
Schachbretteffekt dank Lichtbrechung im Wasserglas
bestickte Muschel Magneten selber gestalten
Ein Wunsch-Pusteblume
Briefumschläge aus A4 falten
GermanInteriorBloggers_250px Stylebook BlogStars Nähanleitungen, Häkelanleitung, Stricken und DIY Kurse

Sämtliche Inhalte, Fotos, Texte und Graphiken sowie Schnittmuster sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden. Ausnahmen bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung.

Impressum & Datenschutz
© 2017 ZWO:STE