Parker als Welpe - Miniature Pinscher - Minpin - Rehpinscher - Zwergpinscher -Minidoberman - pup - puppy

Parker – ein Welpe zieht ein

22. Oktober 2018

Gestatten: Parker, unser neues Familienmitglied. Seines Zeichens ein Zimmerdobermann. Eine Mischung aus Renngurke und Rehpinscher. Mit Tendenzen zum Nackenhörnchen – versteht sich.

Parker wuselt aufgeregt seit einigen Wochen durch unser Heim und erfreut uns mit seiner ansteckenden Neugier und lebendigem Wesen.

Beim Einzug in unser Menschenherz ähnelten seine Maße (Höhe 19,5cm und 1762g) eher einem ausgelatschten Herrenschuh mit Matschepampe an der Verse. Inzwischen, 19 Wochen alt, ist er auf stattliche 4kg herangewachsen, kurz vor Wolfsgröße also.

Parker mit Wackelohren Kippohren Stehohren - Miniature Pinscher - Minpin - Rehpinscher - Zwergpinscher -Minidoberman

Mit Welpenzähnen im feinsten Piranhas-Schliff ausgestattet, versucht er sich im Ohren-Yoga. Die Löffel-Spagat-Pose sitz, wenngleich die Ohren selbst neuerdings als Müdigkeits-Barometer fungieren.

Als absoluter Morgenmuffel zelebriert er streckende und gähnende Gymnastikübungen überschwänglich divenhaft.

Aktuell ist Parker in der Zahnmauser und übt sich fleißig mit den Lieblingskindern im Zahnlückenvergleich.

schlafender Welpe  Parker - Miniature Pinscher - Minpin - Rehpinscher - Zwergpinscher -Minidoberman

Sein treuster Gefährte sind Schmusedecke und eine Schwedenratte. Die beste Investition überhaupt, obwohl die Ratte einiges an Federn lassen musste.

Draußen ist alles noch eine Erkundungstour. Mal stachelt der Hase, die Kastanie krabbelt weg oder es war doch nur ein Igel. Aber genau jene Begegnungen lassen uns schmunzeln.

Je mehr sich der Charakter zeigt, umso bereichernder.

Parker kann grummeln, Sandkästen umgraben und uns aus dem Stand mit 180 Grad Sprüngen erschrecken. Er kraxelt gern, sehr gern, gern auch quer übers Herrliche.

Unser kleiner Rehpinscher ist der Platzhirsch in der Welpenschule und entwickelte sich vom Pausenclown zum Klassenstreber.

Auch als Bürohund ist er ein allseits geschätzter Kollege und verbessert das Arbeitsklima.

Miniature Pinscher - Minpin - Rehpinscher - Zwergpinscher -Minidoberman - Parker unser neues Familienmitglied - Welpe

Der ein oder andere aufmerksame Leser wird sich jetzt an Harvey erinnern. Unserem ersten Seelenhund.

Nun, nach einer Nacht voller Sorgen schaffte er es mit viel Zuwendung uns weitere 5 Wochen zu schenken. Bewusst genießen und zugleich verabschieden, weil wir das Unausweichliche kannten. 14 Jahre – da ist man einfach eins. Eine letzte kleine Reise und viel Nähe sollten uns noch bleiben.

Schlussendlich mussten wir die eine schwerste Entscheidung aus Liebe treffen.

Die Wochen waren leer. Stille.

Inzwischen überwiegt die Freude, einen so tapferen lebenslustigen Kämpfer, dieser Schmusedecke und Trostpflaster in einem gekannt zu haben.

Und doch fühlt es sich ein wenig wie fremdgehen an, den kleinen Wurm hier lieb zu haben.

Es ist kein neuer Hund – vielmehr ein weiteres Kapitel mit dem Glück, ein Hund zu lieben.

Parker Welpe - Miniature Pinscher - Minpin - Rehpinscher - Zwergpinscher -Minidoberman

Hab vielen Dank für deine Aufmerksamkeit, liebst Sandra.

Schlagwörter: Hund | Kolumne |


Zuwortmeldungen

  1. Ute Ney sagt:

    Liebe Sandra,

    ich kann so gut nachempfinden, was du meinst mit diesem Gefühl des „Fremdgehens“, aber euer Harvey hat ganz sicher nichts gegen so einen süßen Nachfolger. Genießt es!
    Herzliche Grüße, UTe

    • Sandra sagt:

      Liebe Ute,
      er würde, hätten sie sich kennengelernt, den kleinen Kerl genauso mögen, gemeinsam Unsinn aushecken und über Wiesen wetzen. Auch wenn er nur eine halbe Portion ist, bereitet er uns große Freude.
      Man vergleicht – das ist normal. Und doch schwingt hinter jeder Freude auch ein klein wenig Traurigkeit mit. Das gehört zum Erinnern wohl dazu.
      Einmal Hund – immer Hund.

      Herzlichste Grüße
      Sandra

  2. Yna sagt:

    Ich schmelze gerade dahin, obwohl wir ja hier auch seit einiger Zeit einen Hund haben. Nur bin ich leider nicht so glücklich mit dem. Aber ich kanns nicht mehr ändern. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Freude mit dem süßen kleinen Kerl :)
    Lieben Gruß, Yna

    • Sandra sagt:

      Liebe Yna,
      wieso nicht glücklich? Vieles braucht Zeit und wächst langsam zusammen. Mit beiden Hunden haben wir gelernt, dass es nicht auf Anhieb funkts und man sich erst im Laufe der Jahre blind versteht und zu einem wächst. Ich glaube, es gibt immer Momente, da könnte man „Arghhh“… kennt jede inbrünstig liebende Menschenmama aber auch ;-)

      Den Kleinen Racker jetzt kann man natürlich etwas besser und leichter handhaben. Letzteres besonders bei Krankheit. 5kg sind einfacher in die 3. Etage zu heben. Ein Grund, weshalb es nun die kleinste Ausführung des Dobermanns geworden ist.

      Nur Geduld und Liebe. In diesem Sinne nur das Beste für dich,
      Herzlichste Grüße
      Sandra

  3. Ganz viel Freude und viele gemeinsame Abenteuer wünsch ich euch – nur die schönen, versteht sich. :)
    Das mit Harvey tut mir leid – aber 14 Jahre Lebensglück ist toll!
    Viele herzliche Grüße
    die Frau S.

    • Sandra sagt:

      14 Jahre sind Wahnsinn! Zumal er mit 7 bereits mit Herzfehler diagnostiziert wurde. Jeder Tag war ein geschenkter. Und ich mag keines der Abenteuer missen – selbst die schlechten nicht. Wächst man doch insbesondere da zusammen :-)

      Ganz viele tolle Momente auch für euch mit Paula,
      Liebste Grüße
      Sandra

  4. Manu sagt:

    ach wie süß! auch wenn ich für mich immer wieder einen Tierheimhund wählen werde – so eine kleine Knutschkugel hat was :)
    ich wünsche euch ganz viel tolle Zeit zusammen!!
    liebe GRüße
    Manu

    • Sandra sagt:

      Liebe Manu,
      wir hatten es auch in Betracht gezogen. Aber nach Wochen voller Krankheit, Sorge und Abschiednehmens mit Harvey freuten wir uns auf ein entspanntes Neu. Ein Anfang, der so anders startet und voller Freude neue Energie und Liebe bringt. Und bei dem Gewusel der Welpen war es ohnehin um uns geschehen. :-)

      Für uns war es die richtige Entscheidung und doch bewundere ich Menschen wie dich, die sich für eine Wundertüte Leben entscheiden und mit ihr durch dick und dünn gehen.
      Ein Hoch auf fellige Liebe!

      Liebe Grüße
      Sandra

Lob, Kritik & Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


genähtes Bild aus Leder - Kunstwerk - DIY - abstrakt und modern - Patchwork
DIY Kerzenständer Holz und Leder aus Möbelfuß
bestickte Lederhusse für Vasen Windlichter und Übertöpfe - DIY aus Leder und Wolle - Herbst
Notitzbücher verschönern mit Farbe und Faden
DIY Herbst - Lederriemen als Obstschale oder Obstkorb verarbeitet - Dekoschale
Epoxidharz - Kristalle aus Gießharz selber herstellen - DIY Anleitung für Insekten auf Leinwand
DIY - hängender Blumenkranz als Tischdekoration für Hochzeiten selber machen

Sämtliche Inhalte, Fotos, Texte und Graphiken sowie Schnittmuster sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden. Ausnahmen bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung.

Impressum & Datenschutz
© 2018 ZWO:STE