bestickte Muschel Magneten selber gestalten

Bestickte Muscheln als Magnete

29. Mai 2017

Werte Herrschaften, das digitale Ich sendet wieder. Ja ja, ich hab mich feiern lassen. Was hier nach Urlaubsstimmung schrie, waren in Wirklichkeit das picke packe voll bepackte, pulsierende Leben am Puls der Zeit.

Puh. Ich habe mich in emsiger Betriebsamkeit geübt, gewerkelt und gearbeitet, wie es das eh schon arbeitsreiche analoge Leben an sich halt zulässt. Nur unregelmäßig kam ich daher zum Online-Schmöckern. Ich hoffe, ich kann eure wundervollen Ideen und Inspirationen noch aufholen und auf ex inhalieren.

Doch irgendwie hat mich das Glück trotz Abwesentheit ereilt. In Form meines Buchgewinn´s bei den Evi & Jule: „Nach Stich und Faden“ der lieben Liska. Freudensprünge inkl. Danke, Danke, Dankeschön.

Ein Buch, was ich unbedingt noch durchexerzieren muss. Ein Buch voller DIY-Querdenker-Stickideen. Ein Buch, eine Muse.

Muscheldekoration selber machen Kühlschrankmagnet besticken DIY

Bestickte Muscheln als Kühlschrankmagnete schaffen eine galante Überleitung der ZWO:STE-Betriebsferien zur sonnenverwöhnenden Urlaubsstimmung dieser Tage.

Sie dienen ferner als Magnete für entsandte Urlaubskarten und als Memo-Freudefunktion auf nahenden Urlaub. Deswegen sind die Anziehungspunkte auch Flugtickethalter und Noch-einzupacken-Listen-vor-Augen-führer. Vielleicht sind sie auch nur ganz hübsch anzusehen.

DIY-Anleitung Muschel zum Kuhlschrankmagneten besticken

MATERIAL
Muscheln
Magneten
Faden
Bohrer
Heißkleber
Bleistift

ANLEITUNG
Muscheln besticken – Kühlschrankmagnete

  • Mit Bleistift ein Motiv der Wahl auf die Rückseite der Muschel skizzieren.
  • Die Markierungen für die Löcher vorsehen.
  • Mit etwas Power und einem kleinen vorbohrendem Bohrer kleine materiallose Kreise in die Muchel bohren.
  • Mit mehr Power und einen Bohrer in Fadenstärke nachbohren.
  • Jetzt beginnt das Sticken durch Fädeln des Fadens ins Stickgut.
  • Mit Heißkleber den großen Magneten auf der Rückseite befestigen.
  • Pin It.

Tipp: Der Magnet sollte etwas dicker sein, damit er nicht in der Wölbung der Muschel verschwindet. Auch ein kleiner Abstand der Muschel zum Untergrund sollte berücksichtig werden, da Fingernägel unschöne Kratzer am Kühlschrank hinterlassen.

maritim - bestickte Muschel als Magneten selber basteln DIY

Verlinkt mit Montagsfreuden, nosewmonday, creadienstag, dienstagsdinge, handmadeontuesday und Mittwoch mag ich und Dekodonnerstag sowieso. Dem Freutag schlechthin. Ein Blogsommer-Beitrag.

maritim Anker bestickte Muschel als Magneten selber basteln

Hab vielen Danke für deine Aufmerksamkeit, liebst Sandra.

Schlagwörter: schnell & einfach | Sommer | Upcycling |


Kommentare

  1. Sapri sagt:

    Der Spruch ist super! :D
    Und die bestickten Muscheln sehen wunderschön aus.

    Lieben Gruß
    Sarah

  2. Hej Sandra,
    das ist ja cool! bestickte Muscheln hab ich auch noch nicht gesehen, eine tolle DIY Idee! wenn du magst, schau mal zu mir rüber, es gibt was ganz geniales zu gewinnen!hat mit dem Siegeln zu tun…. Ganz LG aus Dänemark, ulrike :0)

  3. Liebe Sandra,
    eine tolle Idee sind Deine bestickten Muscheln. Das werde ich mir auf alle Fälle merken.
    Vielen Dank fürs Zeigen
    Liebe Grüße
    Frauke von Lüttes Blog

  4. Liebe Sandra!
    Was für eine wundervolle sommerliche Idee!!
    Eine Muschel besticken…..tststs!
    Da muss man erst einmal drauf kommen!
    Herrlich schon .
    Liebe Grüße
    Evi

  5. Yeah!
    Da bist du wieder :)
    So schön, hier bei dir zu lesen und zu staunen.
    Muscheln und Nähen hätte sich bis heute für mich ausgeschlossen. Aber du lehrst mich: Nichts ist unmöglich ;)
    Einen ganz, ganz lieben Gruß zu dir!
    Die Frau Nachbarin :)

  6. nicole sagt:

    Liebe Sandra,
    da freu ich mich wieder von dir zu lesen und dann hast du auch noch so eine schöne Idee im Gepäck.
    Ich hätte Angst, dass die Muschel beim Bohren zerbricht. Sind viele kaputt gegangen?
    Ich könnte mich einfach mal trauen und es selbst versuchen.

    liebe Grüße
    Nicole

  7. Liebe Sandra,
    eine tolle Sommer-DIY-Idee, die ich so noch nie gesehen habe.
    Sehr originell!
    Alles Liebe, Sandra

  8. get lucky sagt:

    … wow, wow, wow,
    auch wenn mein Kühlschrank nicht magnetisch ist, ich würd schon ein Plätzchen für so einen tollen Hingucker finden !
    Liebe Grüße
    Gabi

  9. Simone sagt:

    Liebe Sandra,
    das sind tolle Magnete und eine sehr coole Idee!
    Der Spruch auf der Karte gefällt mir auch sehr!
    Liebe Grüße und Danke für Deine Teilnahme am Nosewmonday!
    Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Picknickdecke Tragegurt und Schutergurt aus Gürteln selber machen - DIY-Anleitung
Bikini-Saison
Sommer DIY Naturwebrahmen Wandteppich mit Naturmaterialien selber machen
Schachbretteffekt dank Lichtbrechung im Wasserglas
Ein Wunsch-Pusteblume
Briefumschläge aus A4 falten
tanzende Wassertropfen
GermanInteriorBloggers_250px Stylebook BlogStars Nähanleitungen, Häkelanleitung, Stricken und DIY Kurse

Sämtliche Inhalte, Fotos, Texte und Graphiken sowie Schnittmuster sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden. Ausnahmen bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung.

Impressum & Datenschutz
© 2017 ZWO:STE